THT-Bestückung

Wenn man Leiterplatten mit bedrahteten Bauteilen bestückt, spricht man von THT-Bestückung oder konventioneller Bestückung. ( THT = through-hole technology )

Die THT-Bauelemente haben Drahtanschlüsse. Diese Anschlüsse werden durch vorgebohrte Löcher gesteckt und anschließend durch Löten mit der Leiterbahn verbunden. Dabei fließt das Lot zwischen Kupferhülse und Anschlussdraht. Aufgrund der Größe von bedrahteten Bauelementen sind diese weniger durch Überhitzung gefährdet und können daher auch mit Standard Lötkolben verarbeitet werden. Das manuelle Handlöten wird ergänzend eingesetzt, wenn zum Beispiel keine maschinelle Löttechnologie angewendet werden kann.